previous arrow
next arrow
Slider
Fachbereiche(Header)Kunst
In den Tiefen des GehirnsProf.Wolfram Schultz referiert im Rhön-Gymnasium über Neuronen und BelohnungenVon SIGRID BRUNNERBAD NEUSTADT „Gute Gangster kehren an den Ort ihres Verbrechens zurück.“ Mit humorvollen Worten startete Wolfram Schultz seinen Vortrag am Rhön-Gymnasium. Der Professor für Neurowissenschaften an der Universität Cambridge absolvierte 1964 an der Schule sein Abitur. Auf Einladung der Freunde des Rhön-Gymnasiums sprach er am einstigen „Tatort“vor zahlreichen Schülern, Lehrern und weiteren Interessierten zum Thema „Das belohnte Gehirn“.Sowohl Schulleiterin Dr. Kerstin Vonderau als auch Siegfried Voll, Vorsitzender des Fördervereins, freuten sich, den hochkarätigen Wissenschaftler in Bad Neustadt begrüßen zu können. Der Verein der Freunde des Rhön-Gymnasiums  lädt ...
Lesen Sie mehr...
Die Digitalisierung bringt Veränderungen in sämtlichen Lebensbereichen mit sich. Mobile Endgeräte sind aus der Lebensrealität der Menschen nicht mehr wegzudenken. Um diesen Informationskanal zu nutzen, sind ab sofort ausgewählte Publikationen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus zusätzlich in der Kiosk-App „Schule in Bayern“ abrufbar. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.km.bayern.de/eltern/meldung/6179/jetzt-die-neue-kiosk-app-ausprobieren.html  https://bc.pressmatrix.com/de/profiles/66f86c543d18/editions ...
Lesen Sie mehr...

Das Fachgebiet

Die Kunst-„Fachschaft“ am Rhön-Gymnasium besteht seit dem Schuljahr 15/16 aus nur mehr einem fest bestallten Kunstlehrer und einem/ einer jährlich oder, im ungünstigeren Fall, halbjährlich wechselnden Referendar/ Referendarin.

Ziel war es, in den vergangenen Jahren bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt neben dem alltäglichen Unterrichtsbetrieb immer wieder größere Projekte auf die Beine zu stellen.

Diese beinhalten auf der einen Seite die Bestückung des Schulgebäudes mit Kunst in Form von kleinen bis großformatigen Leinwänden oder Holzpaneelen, teilweise in Zusammenarbeit mit anderen Fachschaften wie Physik, Mathematik oder Französisch.

Auch das Entwerfen von Bühnenbildern für das „Ensemble“ (s.u.) gehört zur Projektarbeit.

Auf der anderen Seite wurde und wird die künstlerische Kollaboration regelmäßig auf externe Partner ausgedehnt, die immer wieder auf die Schule zukommen.

So entstand am neu sanierten Gebäude der Stadtwerke ein umlaufender Fries aus Piktogrammen, Kunst am Bau wurde auch am Kreiskrankenhaus ausgeführt, die kardiologische Abteilung am Rhön-Klinikum erhielt einen umfangreichen Satz „Herz-Bilder“ auf Leinwänden, Ausstellungen mit abstrakten Arbeiten im Landratsamt oder im Kunstverein wurden organisiert, die Teilnahme an Wettbewerben ist fest im Programm verankert und dergleichen mehr.

Ins Ressort der Kunst fällt an unserer Schule auch die Theatergruppe der Mittel- und Oberstufe, das „Ensemble des Rhön-Gymnasiums“.

Die zwei traditionellen Aufführungen im Juli auf einer Bühne der Stadt oder des Landkreises gehören seit Jahren zum kulturellen Portfolio der Region.

Über hundert Mitwirkende in den Sparten Schauspiel, Tanz, Schaukampf, Kulisse, Licht- und Tontechnik, Masken- und Kostümbildnerei, Orchester, Gesang und Regie erarbeiten übers Schuljahr ein Theaterstück in, hinter und vor den Kulissen. Schülerinnen und Schüler der Oberstufe können das Theater als Kurs wählen.