09771 63 015 0

Zukunftsgeflüster

Theatergruppe zu Gast am Rhön-Gymnasium

Am 19.9.22 gastierten die Schauspielerinnen Jessica Stukenberg und Barbara Gottwald aus Fulda mit ihrem Stück voller Zukunftsvisionen am Rhön-Gymnasium.

Gerade in diesen unsteten Zeiten war es den Schauspielerinnen wichtig, utopisch und nicht dystopisch nach vorne zu blicken.

Die 8. und 9. Klassen erwartete eine Stunde Abwechslung mit phantasievollen und witzigen Ideen zum Thema „Wie kann man sich die Zukunft vorstellen?“ oder Denkanstößen „Was kann ich selbst für eine positive Zukunft tun!“

 

Dabei wählten die Schauspielerinnen ein breites Spektrum an theatralen Mitteln.

In einer Szene wurde Popcorn eingesetzt: Gegessen, geworfen, gesammelt – Aber mit Essen spielt man doch nicht, das ist ja Verschwendung! Genau, man muss sich nach dem Kinobesuch nur einmal den Boden anschauen.- Es geht noch extremer, blickt man auf die Wegwerf-Gesellschaften nicht nur in den USA. Auf der anderen Seite, so wurde auch gezeigt, ist Mais als Grundnahrungsmittel beispielsweise in Sri-Lanka ein kostbares Gut. 

Insgesamt achteten die Akteurinnen darauf, dass die Inhalte nicht mit dem moralischen Zeigefinger, sondern altersgemäß transportiert wurden.

 

Im Anschluss an die Darbietung, in die das junge Publikum immer wieder integriert wurde, gab es eine Nachbesprechung, bei der offene Fragen beantwortet wurden.

Unser Publikum hat gerade die Mais-Szene noch weitläufiger interpretiert. Hier kam die schöne Idee auf, dass wir selbst wie Mais aufpoppen und neue Wege und Ideen finden könnten, mit Zukunftsproblemen umzugehen.

Vielen Dank an alle, die zum Gelingen des Theatertags beigetragen haben.

 

Text: Judith Winkelbach
Bilder: Henrik Schmitt

Franz-Marschall Straße 7, 97616 Bad Neustadt a.d. Saale

Tel. 09771 / 63 015 0
Fax. 09771 / 63 015 – 99
Mail: direktorat[at]rhoen-gymnasium.de

Rhön-Gymnasium Bad Neustadt a. d. Saale © 2022

X