09771 63 015 0

Alle guten Dinge sind 3 – die Sporttage der 8. Klassen

Nachdem leider die traditionelle Wintersportwoche zu Beginn des Jahres coronabedingt abgesagt werden musste, als auch der dafür angesetzte Skitag in der Rhön aufgrund eines Sturms ausfiel, konnten jetzt endlich am Ende des Schuljahres als Alternative die „Sporttage“ für die 8. Klassen stattfinden.

Aus einer Vielzahl von Sportarten konnten alle Schüler und Schülerinnen zwei Aktivitäten auswählen. Die Veranstaltung bot bei strahlendem Sonnenschein beste Voraussetzungen für die das Event.

Triamare

Bei herrlichem Schwimmbadwetter hatten alle Schülerinnen und Schüler nicht nur die Möglichkeit, im Triamare klassisch zu schwimmen, sondern auch Sportarten wie Beachsoccer, Tischtennis, Federball und Spikeball auszuprobieren oder sich darin mit den Lehrkräften zu messen. Wer wollte, konnte auch sein Deutsches Schwimmabzeichen in Bronze oder Silber ablegen. Ein besonderes Highlight stellten jedoch der „Bombshell-Contest“ vom 3- bzw. 5m-Brett sowie das gemeinsame Beachvolleyball-Turnier am Ende dar.

Hochseilgarten

Ein weiteres Angebot bei den Sommersporttagen der 8. Klassen war der Besuch des Hochseilgartens am Neustädter Haus. Die Schülerinnen und Schüler durften hier nach einer kurzen Einführung in die Technik der Sicherungssysteme in Kleingruppen die verschiedenen Kletter-Parcours durchlaufen – und hatten riesigen Spaß dabei! Einige waren sehr stolz, dass sie sich das Klettern trotz Höhenangst überhaupt trauten, andere konnten ihre Geschicklichkeit, Mut und Gleichgewicht auf wackeligen Seilbrücken, gesicherten Skateboard- und Radfahrten und Seilrutschen in bis zu 12 Metern Höhe testen. Alle waren nach den zwei Vormittagen dort super zufrieden!

Kanutour

Riesigen Spaß hatten die Schülerinnen und Schüler auf der Kanutour von Gräfendorf nach Gemünden. Nach einer fachgerechten Einweisung durch Kanuguide Jason in die wichtigsten Techniken mit dem Kanu und Verhaltensweisen auf dem Wasser startete die Tour auf der fränkischen Saale. Paddeln, steuern, Kanu umtragen und wieder einsetzen… Teamfähigkeit war gefragt.

Auch wenn es alle schafften, das Kentern zu vermeiden, war es bei warmem Wetter und bester Laune eine Frage der Zeit, bis die Wasserschlacht eröffnet wurde: Unsere 8. Klässler begannen ab Sekunde 1.

Nach etwa 12 Flusskilometern erreichte die Gruppe das Ziel Gemünden, wo alle beim Aufräumen mit anpackten und schließlich ein tolles Event zu Ende ging.

Golfen

Golfen in der Schule? Am Rhön-Gymnasium ist dies schon seit Jahren möglich! Aber dieses Mal ging es auf einen „richtigen“ Golfplatz, zum GC Maria Bildhausen. Dort hatten die Verantwortlichen des Clubs bestens vorgesorgt, Bälle und Schlägermaterial kostenlos bereit gestellt und sogar eine kleine Runde auf dem 6-Loch-Platz möglich gemacht. Auf der Driving Range erklärte Sportlehrer Gerd-L. Borst mit ein paar Freunden und bereits golfenden Schülerinnen und Schülern Griffhaltung und Schwung, dann ging’s zum ersten Abschlag. Begeistert wurde jeder „Treffer“ gefeiert und schon bald rollten die Bälle in Richtung Fahne – und rein ins Loch. Nur ein „Hole in One“ blieb allen verwehrt, da muss wohl noch ein bisschen geübt werden…

Text: Ann-Kathrin Bauer, Gerd-Ludwig Borst, Inga Hoffmann, Christine Then
Bilder: Ann-Kathrin Bauer und Christine Then

Franz-Marschall Straße 7, 97616 Bad Neustadt a.d. Saale

Tel. 09771 / 63 015 0
Fax. 09771 / 63 015 – 99
Mail: direktorat[at]rhoen-gymnasium.de

Rhön-Gymnasium Bad Neustadt a. d. Saale © 2022

X