09771 63 015 0

Info-Tag: Alltagskompetenzen in den neunten Klassen

Im April hatte die neunte Jahrgangsstufe einen besonderen Info-Tag. Dieser stand unter dem Motto „Alltagskompetenzen“. Es ging vor allem um Fairtrade und wie wir unsere Umwelt schützen können. Dazu wurden wir in vier Gruppen aufgeteilt, in denen jeweils unterschiedliche Themen behandelt wurden. Gruppenleiter waren die ehemaligen Lehrer Herr Dietzel und Frau Henneberger sowie die beiden Studenten Peter und Daniel, die früher das Rhön-Gymnasium besucht hatten.

In Daniels Gruppe ging es um die Nachhaltigkeit bei elektronischen Geräten. Hier haben wir ein Handy in seine Einzelteile zerlegt und so erfahren, wo die einzelnen Rohstoffe herkommen. Dabei haben wir gelernt, dass Smartphones sogenannte „seltene Erden“ beinhalten. Die sind zwar nicht wirklich selten, aber dafür sehr schwer abbaubar.

In Frau Hennebergers Gruppe haben wir uns damit beschäftigt, was Kleidung für uns bedeutet. Es wurden verschiedene Fragen an uns gerichtet: „Ist mir wichtig, ob meine Klamotten im Trend sind?“ oder „Sind dir Markenklamotten wichtig?“ Außerdem haben wir einen Einblick bekommen, wie die Arbeitsbedingungen in den Betrieben sind, in denen Kleidung hergestellt wird.

In Peters Gruppe ging es um die Klimagerechtigkeit. Wer meint „Ich bin doch noch gar nicht erwachsen – was kann ich schon tun?“, der hat sich getäuscht. Peter stellte uns verschiedene Organisationen vor und zeigte uns, wie wir uns auch jetzt schon für Klimagerechtigkeit einsetzen können. Dabei fühlte man sich direkt angesprochen. Außerdem wurde über den sogenannten Fußabdruck geredet – also die Dinge, mit denen der Mensch der Erde schadet. Aber wir haben auch gelernt, was der Handabdruck ist – nämlich der positive Beitrag des Menschen auf der Erde.

Herr Dietzels Gruppe besuchte den Eine-Welt-Laden in der Innenstadt. Dort kann man sich sicher sein, dass die Produkte fair gehandelt sind und die Leute, die sie hergestellt haben, angemessen dafür bezahlt werden – mit einem Kauf unterstützt man also auch die ArbeiterInnen.

Insgesamt war es ein interessanter Tag, weil wir einen tieferen Einblick in den Umweltschutz und Fairtrade bekommen haben.

Text: Lorena Müller und Marie Keßler

Franz-Marschall Straße 7, 97616 Bad Neustadt a.d. Saale

Tel. 09771 / 63 015 0
Fax. 09771 / 63 015 – 99
Mail: direktorat[at]rhoen-gymnasium.de

Rhön-Gymnasium Bad Neustadt a. d. Saale © 2022

X