09771 63 015 0

Gedenkfeier anlässlich der Deportation der Bad Neustädter Juden

Wie in den Jahren zuvor hielten auch in diesem Schuljahr die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe die Erinnerung an die jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger wach, die bis in die frühen 1940er Jahre in und um Bad Neustadt lebten, bevor sie ein Opfer der NS- Diktatur wurden. Im Mittelpunkt des Gedenkens standen vor allem die letzten hier verbliebenen jüdischen Männer, Frauen und Kinder, die im April 1942 in die Konzentrationslager Belzec und Sobibor deportiert wurden. An sie erinnert das Denkmal in der Bauerngasse, wo sich die Jugendlichen zusammen mit ihren Religionslehrern zu dieser Gedenkfeier versammelten, um an das Schicksal dieser Menschen zu erinnern und deren Namen nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Dass sich dieses Ereignis heuer zum 80. Mal jährte, verlieh der Veranstaltung in diesem Jahr eine besondere Bedeutung. Unser Dank gilt besonders Marie Keßler und Lorena Müller für die musikalische Umrahmung und allen Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe, die in würdevoller Weise an der Gedenkfeier teilgenommen haben.

Text und Bilder: Arno Weidinger

Franz-Marschall Straße 7, 97616 Bad Neustadt a.d. Saale

Tel. 09771 / 63 015 0
Fax. 09771 / 63 015 – 99
Mail: direktorat[at]rhoen-gymnasium.de

Rhön-Gymnasium Bad Neustadt a. d. Saale © 2022

X